GKO Leitfaden

Der GKO Leitfaden

Gemeinsam bringen wir aufgestautes wieder in Fluss

Die GKO war zu Beginn über viele Jahrzehnte hinweg ein Arbeitskreis für ganzheitliche Kieferorthopädie nach Professor Dr. Dr. Wilhelm Balters im Rahmen der Medizinische Wochen in Baden-Baden.

Ende der 90iger Jahre integrierte Dr. Christoph Herrmann aus Heidelberg dann diesen Arbeitskreis als eigenen Fachbereich innerhalb des BNZ – Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland. Auf vielfachen Wunsch der über die Jahre angewachsenen Zahl an Mitgliedern wurde dann im Jahr 2002 ein eigenständiger Dach- und Fachverband unter dem Namen GKO – Gesellschaft für ganzheitliche Kieferorthopädie gegründet.

Die dadurch eigenständigen Vereine GKO und BNZ kooperieren seither in sinn- und damit wertvoller Art und Weise auf den verschiedensten Ebenen und sichern wie fördern so den Erhalt, die Anwendung und die Weiterentwicklung der ganzheitlichen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde im deutschsprachigen Raum und auf Europäischer Ebene.  

Die GKO ist heute ein bundesweiter Zusammenschluss von leider immer noch sehr wenigen approbierten Kieferorthopäden und Fachzahnärzten*innen, die nach ihrem universitären Medizinstudium eine freiwillige und in Folge privat finanzierte komplementäre Zusatzausbildung in verschiedensten naturheilkundlichen Fachbereichen erworben und nachgewiesen haben.

Mehr Informationen über uns finden Sie bitte hier im GKO-Leitfaden.

Hier können Sie den kompletten Leitfaden online blättern und lesen

Und hier können Sie ihn als PDF herunterladen.

Scroll to Top